Brunnenhaus

Im äußeren Burghof ist der 1651 angelegte 93 m tiefe Brunnen als Muster seiner Art sehenswert. Er ist originaler Sachzeuge der Arbeitsleistungen unserer Vorfahren. Er ist bis auf die Sohle ausgemauert, mit einer primitiven Fördereinrichtung, einem Tretrad, wurde das lebensnotwendige Nass aus der Tiefe geholt. Eine Dienstmagd und ein Bernhardinerhund mussten diese harte und zeitraubende Arbeit verrichten. 

Seit 1913 summte ein Elektromotor im Brunnenhaus und übertönte die sonst hörbare Melodie des Wasserzuflusses aus 93 m Tiefe. Wer die Gelegenheit findet, dem lockenden, silberhellen Plätschern zu lauschen, dem ist es, als höre er daraus die Worte aus einer Brunnenanrede:

„Labt euch vergnügt an mir, ihr meine werten Gäste, und fürcht` euch oben nicht, denn ich steh unten feste.“

TrustYou ist die größte Feedback-Plattform der Welt und hat das Ziel, das Reiseerlebnis vom richtigen Hotel bis zum perfekten Aufenthalt zu optimieren. 

Veste Wachsenburg 
Herr Patrick Wagner
Veste Wachsenburg 1
99334 Amt Wachsenburg/Holzhausen

Webdesign & SEO schneider.media